Herzlich willkommen bei der Europa-Union Thüringen

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 15 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.


Aktuelle Meldungen:

Europa aktiv: Neue Ausgabe erschienen
12.01.16

in der jüngsten Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift geht es um die aktuelle Bewährungsprobe der Europäischen Union, das Aufflammen des Extremismus, die europäische Flüchtlingspolitik und die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Erfahren Sie außerdem mehr von den Forderungen und Aktivitäten der Europa-Union und ihres Jungendverbandes JEF. Wie immer gibt es auch viel Neues aus den Landes- und Kreisverbänden.

» weiterlesen
Erklärung von EUD Präsident Rainer Wieland und Generalsekretär Christian Moos: Ihr besiegt uns nicht!
16.11.15

Die Feinde unserer Freiheit, unserer selbstbestimmten Lebensweise, haben in Paris ein schreckliches Blutbad angerichtet. Wir trauern mit unseren französischen Freunden, gedenken der vielen Opfer, sind in Gedanken bei ihren Angehörigen, hoffen für die Verletzten und Schwerverletzten.

» weiterlesen
Europafest 2015
15.11.15

Auch in diesem Jahr war die Europa-Union Thüringen mit der JEF Thüringen mit einem gemeinsamen Stand auf dem Europafest im Erfurter Hirschgarten vertreten. Ein weltoffenes, solidarisches, friedliches und starkes Europa haben wir an unserem Stand präsentiert. Europa ist mehr als eine wirtschaftliche Zweckgemeinschaft. Die vielfältigen Kulturen der Menschen prägen das Bild Europas.

» weiterlesen
Gemeinsamer Bundesausschuss von EUD und JEF positioniert sich zur Flüchtlingspolitik
10.11.15

Die Flüchtlingskrise stand im Fokus des gemeinsamen Bundesausschusses von Europa-Union und Jungen Europäischen Föderalisten am 7. November in Berlin. Die Delegierten stellten einen Forderungskatalog auf, der eine gemeinsame europäische Asylbehörde ebenso umfasst wie die Errichtung humanitärer Zugänge und eine bessere Ausstattung der Vereinten Nationen und ihrer Unterorganisationen zur Finanzierung der Arbeit in den Flüchtlingslagern.

» weiterlesen
Flüchtlingskrise: Zeit für eine Europainitiative
09.11.15

Die Europa-Union Deutschland fordert die Verwirklichung eines schlüssigen, gerechten und effektiven europäischen Asyl- und Flüchtlingssystems. Dies müsse den Aufbau einer europäischen Asylbehörde mit Zuständigkeit für die Erstaufnahme und die Verteilung der Menschen mit Bleiberecht auf die Mitgliedstaaten umfassen sowie die Eröffnung von geordneten und kontrollierten Zugängen von Asylsuchenden. Die Europa-Union fordert zudem die Bekämpfung der Fluchtursachen durch eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik in Kombination mit einer umfassenden Entwicklungszusammenarbeit und einer fairen Handels- und nachhaltigen Agrarpolitik. Außerdem ruft die Europa-Union dazu auf, mehr Mittel für die UNO und ihre Unterorganisationen zur Finanzierung der Arbeit in den Flüchtlingslagern bereitzustellen.

» weiterlesen
Neue Ausgabe des EUD-Mitgliedermagazins erschienen
30.10.15

Die Ausgabe 4-2015 von Europa aktiv berichtet über neue Initiativen des Bundesverbandes in den Bereichen Verbandsentwicklung und Kommunalpolitik. Neben vielen Neuigkeiten aus den Landes- und Kreisverbänden finden Sie dort auch den aktuellen Appell von EUD und JEF zur Flüchtlingspolitik, den Zwischenruf von Generalsekretär Christian Moos „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ zu den aktuellen Herausforderungen in Europa sowie den Kommentar von Präsidiumsmitglied Hermann Kuhn zum „Fünf-Präsidenten-Papier“.

» weiterlesen