Herzlich willkommen bei der Europa-Union Thüringen

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 15 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.


Aktuelle Meldungen:

Forderungen der UEF zur Weiterentwicklung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
06.07.15

Die Zuspitzung der aktuellen Krise zeigt immer deutlicher, dass die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion großen Reformbedarf hat. Um die Eurozone krisenfest zu machen und langfristigen Wohlstand zu garantieren, fordert unser europäischer Dachverband, die Union Europäischer Föderalisten (UEF), eine größere ökonomische und politische Integration und stärkere Institutionen mit der Fähigkeit sicherzustellen, dass alle Mitgliedstaaten tragbare Schuldenstände und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft erreichen. Die Eurozone müsse über die Koordination der nationalen Wirtschaftspolitiken hinaus eine Europäische Wirtschaftspolitik entwickeln.

» weiterlesen
Was uns das griechische „Nein“ über den Zustand der Europäischen Union verrät
06.07.15

Es gibt keine zwei Meinungen über den Ausgang des Referendums: die Griechen haben mit überwältigender Mehrheit gegen den Vorschlag der Gläubiger aus Euro-Staaten, EZB und IWF gestimmt. Vorausgegangen sind Monate von Verhandlungen zwischen diesen drei „Institutionen“ und der links/rechts Regierung von Ministerpräsident Tsipras, die mit dem Referendum nun krachend an ein Ende gekommen sind. Wie geht es nun weiter?

» weiterlesen
„Streit um die Streitbeilegung – TTIP und die Schiedsgerichtsbarkeit“ am 02. Juli in Erfurt
03.07.15

Unter dem Titel „Streit um die Streitbeilegung – TTIP und die Schiedsgerichtsbarkeit“ fand am 02. Juli 2015 eine Podiumsdiskussion im Europäischen Informationszentrum EIZ in Erfurt statt. Die gemeinsame Veranstaltung der Europa-Union Thüringen und JEF Thüringen wandte sich der anlässlich von TTIP hitzig diskutierten Investor-Staat-Streitbeilegung zu. Ziel war es, ein Spezialthema losgelöst von anderen Themen en detail mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. Im Podium vertreten waren u.a. Prof. Dr. Ludwig Gramlich, Inhaber des Lehrstuhls für öffentliches Recht und öffentliches Wirtschaftsrecht der TU Chemnitz, Dr. Claudia Conen, Unternehmer und Wirtschaftssenator (BVMW) Alexander Häßler, Prof. Dr. Gerald Schuller von der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft und Tim Segler von der Initiative Junge Transatlantiker Thüringen.

» weiterlesen
Nein zu dänischen Grenzkontrollen
01.07.15

Wie schon einmal in 2011 will die dänische Regierung aus Angst vor illegaler Einwanderung an ihren Grenzen erneut Kontrollen einführen. Die rechtspopulistische Dänische Volkspartei, die als zweitstärkste Kraft aus den jüngsten Wahlen hervorging, hatte dies als ihre zentrale Forderung. Laut der neuen Regierung sollen diese Kontrollen zwar nicht ‚ständig‘ sein; Walter Brinkmann, Präsidiumsmitglied der Europa-Union Deutschland, übt dennoch deutliche Kritik am Kurs Kopenhagens.

» weiterlesen
EUD-Generalsekretär Moos zur aktuellen Lage in Griechenland
29.06.15

„Jetzt steht alles auf dem Spiel“, sagt Europa-Union Generalsekretär Christian Moos mit Blick auf die dramatische Zuspitzung der Eurokrise. Es gehe um mehr als den Verbleib oder das Ausscheiden Griechenlands aus der Währungsunion. „Niemand weiß genau, welche Folgen ein Grexit für die Eurozone und Europa insgesamt hätte. Fest steht nur, dass er inzwischen sehr wahrscheinlich geworden ist.“ Moos befürchtet, dass Griechenland im Chaos versinkt, wenn nicht doch noch eine Lösung dieser Krise gefunden wird. „Ein EU-Mitglied als failing state würde die Gemeinschaft zerreißen“, zeigt sich Moos überzeugt.

» weiterlesen
Podiumsdiskussion: Streit um die Streitbeilegung – TTIP und die Schiedsgerichtsbarkeit
09.06.15

Die öffentliche Debatte über das Freihandelsabkommen TTIP ist in Deutschland ungebrochen. Daher lädt die Europa-Union Thüringen zusammen mit der JEF Thüringen am 02. Juli 2015 ab 18.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ins Europäisches Informationszentrum Erfurt.

» weiterlesen