Herzlich willkommen bei der Europa-Union Thüringen


Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 15 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.



Aktuelle Meldungen:


Europa-Union Thüringen e.V. wählte neuen Landesvorstand

26.02.14

Am 21.02.2014 wählten die Mitglieder der Europa-Union Thüringen e.V. ihren Landesvorstand im Europäischen Informationszentrum Erfurt. Gabriele Kalb wurde im Amt als Landesvorsitzende bestätigt. Unterstützt wird die Landesvorsitzende in Zukunft von den Stellvertretern Klaus Kessler, Marion Walsmann, MdL und Dr. Claudia Conen. Jürgen Radtke führt weiter die finanziellen Geschicke des Verbandes und die Beisitzer Martin Luckert, David Hirsch und Reinhard Tröbs vervollständigen den Vorstand.


Nach der Begrüßung forderte Gabriele Kalb alle Anwesenden zu einer Gedenkminute an die Toten des Euromaidan in der Ukraine auf. Staatssekretärin Hildigund Neubert sprach über die Wichtigkeit der Europäischen Union und das dadurch die längste Friedensperiode in Europa gewährleiste wurde. „ Vor knapp 25 Jahren haben wir die letzte Diktatur auf deutschen Boden abgeschafft. Darauf können wir stolz sein.“


Die Europa-Union versteht sich als Netzwerk, dass den Erfahrungsaustausch fördert, gemeinsam Aktionen anregt und zur besseren Wahrnehmung der europäischen Idee in der Zivilgesellschaft beiträgt. „ Wir brauchen ein Europa der Europäer und keine Europäer für Europa“ so Kalb in ihrer Ansprache. Marion Walsmann, MdL, berichtete von den vielen gelungen Veranstaltungen und Aktivitäten, die letztlich auch zum Mitgliederzuwachs führte. „Thüringen konnte sich in den letzten Jahren mit Hilfe der EU-Mittel hervorragend zu einem soliden Wirtschaftsstandort mit einer Anbindung an die europäische Infrastruktur, entwickeln“ Erste Aktivitäten sind schon geplant. Sie finden uns wieder beim Europafest im Erfurter Hirschgarten. Wir freuen uns auf persönliche Gespräche.


 


Informationen:


Gabriele Kalb Tel. 036923/50740

» weiterlesen
EUD-Generalsekretär Christian Moos zum Karlsruher Urteil

26.02.14

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seiner Entscheidung vom 26. Februar die Sperrklausel im deutschen Europawahlrecht zu Fall gebracht und damit seine frühere Entscheidung bestätigt. Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, sagte zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts: "Karlsruhe hätte sich keinen Zacken aus der Krone gebrochen, wenn es die niedrigere Hürde von drei Prozent als verfassungskonform erkannt hätte."

» weiterlesen
Der Countdown läuft: 100 Tage bis zur Europawahl!

14.02.14

Die Europa-Union Deutschland beteiligt sich am Countdown des Europäischen Parlaments zu den Europawahlen. In den nächsten Monaten weisen wir in den sozialen Netzwerken regelmäßig auf den Wahltermin hin. Ziel ist es, den 25. Mai 2014 als Wahltermin in Deutschland bekannt zu machen. Auch alle Kreis- und Landesverbände sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.

» weiterlesen
Das Schweizer Referendum: Menetekel für Europa

10.02.14

Der Ausgang des Schweizer Referendums über die Freizügigkeit sei alles andere als ein isoliertes helvetisches Ereignis, sagt Rainer Wieland, Präsident der Europa-Union Deutschland. "In Anbetracht der krisenhaften Erscheinungen unserer Zeit sehnen sich viele Menschen nach einer heilen Welt. Nun ist in der Schweiz eine knappe Mehrheit den einfachen Erklärungen der Blocher-Partei erlegen." Wieland bedauert das Ergebnis dieser Abstimmung und sieht darin mehr als nur einen lokalen Vorgang.

» weiterlesen
Überlegungen zur Kompetenzordnung von EUD-Generalsekretär Christian Moos

06.02.14

Ein Blick in die Programme der Parteien zur letzten Bundestagswahl zeigt, dass Überlegungen zur Rückverlagerungen von Kompetenzen der EU auf die nationalstaatliche Ebene längst nicht allein von Europaskeptikern angestellt werden. Auch der bald beginnende Europawahlkampf wird sich um dieses Thema drehen und damit klar einen Wendepunkt in der bisherigen europäischen Entwicklung markieren. EUD-Generalsekretär Christian Moos skizziert in seinem neuen Artikel die aktuelle Debatte über Kompetenzrückverlagerungen und sucht nach Antworten auf die Frage, was für oder gegen die Rückübertragung von EU-Kompetenzen auf die Mitgliedstaaten sprechen könnte.

» weiterlesen
Europa-Union unterstützt demokratische Ukraine

31.01.14

Die Europa-Union Deutschland schließt sich einer Initiative ihrer litauischen Schwesterorganisation für eine demokratische und pluralistische Ukraine an. Der offene Brief, der auch von vielen weiteren Sektionen der Union Europäischer Föderalisten unterstützt wird, verurteilt die Gewalt, die gegenüber Euromaidan-Demonstranten eingesetzt wurde, und ruft alle politischen Kräfte im Land zum Dialog auf. Die Unterzeichner sehen die Zukunft der Ukraine in Europa. Sie fordern die EU auf, die Ukraine auf diesem Weg zu begleiten und gleichzeitig den Dialog mit Russland zu vertiefen.

» weiterlesen