Bundeskongress

Bundeskongress 2016 in Dresden

 

Der nächste Bundeskongress findet vom 15.-17.04.2016 in Dresden statt. Das Programm, das die Delegierten aus ganz Deutschland erwartet, ist vielfältig. Beim Workshop der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Europäische Wirtschaftspolitik begrüßen wir z.B. einen Experten vom ifo als Gast. Zum Erfahrungsaustausch trägt auch die AG Verbandsentwicklung bei mit Überlegungen zur Mitgliederbindung. Und natürlich wird das Thema Europa als Sozialunion diskutiert werden. Unser Landesverband Thüringen ist in Dresden vertreten mit Dr. Claudia Conen, Marion Walsmann MdL und Martin Luckert (JEF Thüringen). Einen ausführlichen Bericht zum Bundeskongress erhalten unsere Mitglieder im EUT-Mitgliederbrief. Informationen zum Bundeskongress sind auch abrufbar über die Seite des Opens external link in new windowBundesverbandes der EUD.

 

 

Bundeskongress 2015 in Memmingen: Europa vor Ort!

 

Der 60. Bundeskongress der Europa-Union Deutschland tagte am 25./26. April 2015 in Memmingen. Rainer Wieland eröffnete den Bundeskongress. Er dankte dem Oberbürgermeister der Stadt Memmingen, Ivo Holzinger, für das „Feuerwerk der Gastfreundschaft“, das den 250 Delegierten und Gästen von der europafreundlichen Kommune bereitet wurde. Neben zahlreichen Städtepartnerschaften zeichnet die Stadt Memmingen ein aktiver Kreisverband der Europa-Union aus.

„Europa hat sich in schwierigen Zeiten bewährt und fortentwickelt“, unterstrich EUD-Präsident Wieland in seiner Eröffnungsrede und forderte mehr Handlungs- und Gestaltungssouveränität für Europa. "Frieden ist keine Selbstverständlichkeit", betonte Festredner Gerd Müller. Der Bundesentwicklungsminister erinnerte daran, dass für Memmingen auf den Tag genau vor 70 Jahren der zweite Weltkrieg endete, als mutige Bürger die Friedensflagge hissten. „Die Europa-Union ist eine Friedensorganisation“, sagte Müller und dankte all den Mitgliedern, die sich über Jahre und Jahrzehnte dem Friedensgedanken verschrieben haben.

 

Anschließend tauschen sich Delegierte und Gäste in Arbeitsgruppen zu den Themen Europäische Außen- und SicherheitspolitikEuropäische Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtlings- und MigrationspolitikSoziales Europa und Europäische Wirtschaftspolitik aus.

 

Die Plenarsitzung am Abend wurde vom Vorsitzenden der Europa-Union Bayern, Markus Ferber MdEP, eröffnet. Er hieß die Delegierten in Bayern willkommen und freute sich über das gute Verhältnis zwischen dem Bundesverband und dem Landesverband, das in den letzten Jahren weiter ausgebaut worden sei.

 

Bundeskongress 2013 in Kiel: Mehr Europa wählen!

 

Schauplatz des 59. Bundeskongresses der Europa-Union Deutschland war am 9. und 10. November 2013 die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Ein halbes Jahr vor den Wahlen zum Europäischen Parlament und vor dem Hintergrund der anhaltenden Krise diskutierten die 250 Teilnehmer über europapolitische Maßnahmen und Wege aus der Krise. In einer Grußansprache würdigte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig das Engagement der Föderalisten für Europa und die europäische Einigung.

 

Die Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet wählten außerdem ein neues Präsidium. Frau Dr. Claudia Conen aus dem Landesvorstand der Europa-Union Thüringen erhielt dabei einen Platz im EUD-Präsidium. Zudem bestätigten die Delegierten Präsident Rainer Wieland in seinem Amt.

 

Bundeskongress 2012 in Düsseldorf: "Mehr Europa! Wir sagen wie"

 

Unter diesem Motto findet am 27. und 28. Oktober der 58. Bundeskongress der Europa-Union Deutschland 2012 statt. Die Europa Union ist dieses Mal zu Gast in den Räumlichkeiten des Landtages von Nordrhein-Westfalen, in Düsseldorf. Nähere Informationen zum Programm finden Sie auf den Seiten der Europa Union Deutschland unter 58. Bundeskongress.  

 

Der Landesverband Thüringen ist ebenfalls in Düsseldorf vertreten. Landesvorsitzende Gabi Kalb, Stellvertreter Klaus Kessler und Beisitzer Younes Ouaqasse vertreten beim Bundeskongress die Stimme der Europa Union Thüringen. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland, und weiteren namhaften Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft werden sie über aktuelle Themen diskutieren, die die Bürger Europas derzeit und in Zukunft beschäftigen (werden). Geplant sind zudem die Verabschiedung eines Grundsatzprogramms sowie die Verleihung der Europapreise der EUD-Expertengruppe Europa-Professionell. Zum jährlich stattfindenden Bundeskongress werden rund 250 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet.

 

Bundeskongress 2010 in Erfurt: Neue Energie für Europa!

 

"Neue Energie für Europa!" - unter diesem Motto tagte der 56. Bundeskongress 2010 mit mehr als 250 Teilnehmern im Thüringer Landtag. Einen Bericht über die Veranstaltung finden Sie hier.