Europa-Union Thüringen bei Radio F.R.E.I.

Anlässlich des Europatages am 9. Mai berichtet der Freie Rundfunk Erfurt International (F.R.E.I.) über Ziele und Engagement der Europa-Union Thüringen

Dem Freien Rundfunk Erfurt International (F.R.E.I.) schildert Landesvorsitzende Claudia Conen Anlass und Hintergründe zum Europatag am 9. Mai. Die 1950 mit der Rede von Schumann verdeutlichten, so gewichtigen Gründe sind heute aktueller denn je - auch und gerade weil das "Haus Europa" einen großen Schritt nach vorn gemacht hat und gleichzeitig vor neuen Herausforderungen steht.

Insoweit ist es nur folgerichtig, das Engagement der 1964 gegründeten Europa-Union Deutschland auch in Zukunft fortzuführen und die Herausforderungen aktiv zu begleiten. Die ehrenamtlich Aktiven in der Europa-Union Thüringen tun das vor Ort mit Bürgerdialogen, Europa-Abenden und Schulprojekten zu Frieden, Nachhaltigkeit, Brexit und vielem mehr. Für September 2021 stehen Gespräche mit Thüringer Abgeordneten anlässlich der Landtags- und Bundestagswahl an.

Reinhören!

7. Mai 2021 um 8.50 Uhr auf Radio F.R.E.I.

Radio F.R.E.I. ist ein Freies Radio und Bürger*innenradio in Erfurt sowie ein großenteils selbstverwaltetes, basisdemokratisch organisiertes Projekt, das von 160 Ehrenamtlichen getragen wird. Informationen unter http://www.radio-frei.de/

 

TwitterFacebookLinkedInEmail